Chubb – Jahrhunderte der Innovation

chubb-lock-and-key-historic

Die Wurzeln von Chubb Fire & Security reichen in das Jahr 1818 zurück. Zu Zeiten der industriellen Revolution und deren Auswirkungen auf die Gesellschaft wurden die Forderungen nach Sicherheit immer größer. 

Die Fabrikfertigung führte zu einer modernen Stadt und mit der gestiegenen Urbanisierung wuchs auch die Kriminalität. Die beiden geschäftstüchtigen Brüder Charles und Jeremiah Chubb erfanden daraufhin den so genannten „Detector Lock“, das erste und originale Detektor-Schloss, dessen Design und Konstruktion seit fast 200 Jahren nahezu unverändert ist. 

In den 1820er Jahren wurde das Schloss für den Einsatz bei eisernen Türen und Rahmen, Truhen und Bücherschränken beworben. Aufgrund der großen Nachfrage wurden in den ersten hundert Jahren mehr als 2,5 Millionen Schlösser hergestellt. 

Nach der Erfindung und Patentierung des Detektor-Schlosses eröffnete Charles Chubb eine Fabrik in Wolverhampton und konzentrierte sich auf die Herstellung und den Verkauf von Schlössern sowie auf die Entwicklung weiterer Sicherheitsprodukte. 1827 hat Chubb Eisentüren, Safes und Boxen gefertigt, die mit Schlössern bestellt werden konnten. Er meldete im Jahre 1835 ebenfalls einen einbruchsicheren Safe zum Patent an. Der Bekanntheitsgrad wuchs zunehmend, sodass Mitte der 1840er Jahre Chubb ein allgemein bekannter Name war, der sogar auf Theaterzetteln, in populären Versen der Zeit und in zwei Kurzgeschichten über Sherlock Holmes vorkam. 

In der Zeit von 1890 bis einige Jahre nach dem zweiten Weltkrieg eroberte Chubb die Welt und machte die ersten Geschäfte in Südafrika und Indien. Außerdem wurde der Betrieb in Australien, Kanada und Neuseeland aufgenommen. Im Jahr 1962 legte das Unternehmen mit dem Kauf von Burgot Alarms den Fokus zum ersten Mal auf die elektronische Sicherheit, was schließlich zur Einführung von Chubb Alarmanlagen führte. Nur zwei Jahre später erwarb Chubb das Patent für moderne Feuerlöschsysteme.

In Deutschland wurde 1968 mit Chubb Nordalarm das Sicherheitsgeschäft gegründet und somit in Brandschutz- und Sicherheitslösungen investiert.

Um das Knowhow in diesem Bereich zu bündeln wurde 2013 die Chubb Fire & Security Group gegründet. Zu diesem Unternehmenszusammenschluss gehört neben der Chubb Deutschland GmbH auch die Kidde Deutschland GmbH. Dank bewährter Technologien, einer stetigen Weiterentwicklung der Produkte und langjähriger Erfahrung liefern die Unternehmen seitdem hochzuverlässige Brandschutzsysteme für die Brandvermeidung, Branderkennung und Brandlöschung. Getreu dem Leitprinzip, stets die beste Qualität und Funktionalität zu liefern, werden Menschen geschützt und Schäden vermieden. Regelmäßige Mitarbeiterschulungen und Workshops mit den neuesten Techniken und Entwicklungen gehören ebenso dazu wie das Eruieren effizienter Lösungen für sämtliche Anforderungen.

Heute ist Chubb ein weltweit anerkanntes Brandschutz- und Sicherheitsdienstleistungsunternehmen in über 20 Ländern auf der ganzen Welt.

Bei den vielen Meilensteinen vergisst man glatt, wie schnell die Zeit doch vergeht. Denn im Sommer 2018 konnten wir bereits den 200. Geburtstag von Chubb feiern. 


Erfahren Sie mehr über die Geschichte von Chubb