extincteurs-poudre-et-eau-sicli-chubb


Heute wachen 4 000 000 Feuerlöscher über den Schutz Ihrer Unternehmen, Fabriken, Schulen, Spitäler, Geschäfte, Wohnräume etc.
Es ist kein Zufall, dass die SICLI Feuerlöscher noch heute grossen Anklang bei mehr als 350 000 Kunden finden.


Die Geschichte

Alles begann im Jahr 1918 als ein Feuer die Chemiefabrik von Charles SACHS zerstörte. Der Befund des Industriellen ist einfach: Die Feuerlöscher vor Ort funktionierten nicht, weil sie nicht gewartet wurden.

Diese Erfahrung markiert den Beginn des Abenteuers, denn als Reaktion auf diese Katastrophe beginnt er ab 1919 mit der Herstellung der ersten Feuerlöscher in seiner Fabrik.

Diese neue Generation von Feuerlöschern, die in einem Paket bestehend aus Vermietung und Wartung angeboten werden, wird schnell Teil des Unternehmenserfolgs. SICLI ist geboren.

Die Marke "Secours Immédiat Contre L'Incendie" (Soforthilfe bei Brand) wird 1923 offiziell anerkannt.


Innovationen

Im Jahr 1919 bringt SICLI den SR-7 auf den Markt, der in einer Glasflasche Schwefelsäure mit einer Natronlösung verbindet.
Seit diesem ersten Modell und in den folgenden Jahrzehnten, wird SICLI durch seine Innovationen zu einer Vorzeigemarke: von den ersten Modellen zum Schutz von Fahrzeugen, über Feuerlöscher mit Schlagknopf, bis hin zu den Modellen der neuesten Generation.  


Eine Erfolgsgeschichte

Im Jahr 1919 wurde der erste Vertrag mit zehnjähriger Laufzeit für die Anmietung von 15 SR-7 Feuerlöschern unterzeichnet.
Dies ist der Beginn der Geschichte von Sicli. In den 100 Jahren nach dem Brand, der zur Gründung der Marke Sicli führte, wurden 10 Millionen Feuerlöscher hergestellt und verkauft