Einbruchschutz

Um den Gefahren eines Einbruchs vorzubeugen, helfen wir Ihnen dabei eine auf Ihr Sicherheitsniveau zugeschnittene Alarmanlagen auszuwählen. Somit können Sie im Bedarfsfall entsprechend reagieren.
  • Control Equipment

    Kontrollsysteme

  • Detection Devices

    Meldegeräte

  • Sounders and Signalling

    Alarmsignale

  • Advisor Advanced

    Chubb Advisor Advanced

    Das Sortiment Advisor Advanced bietet Ihnen aufrüstbaren, erweiterbaren und flexiblen Schutz. Es eignet sich für viele verschiedene Räumlichkeiten, wie Wohnräume, Büros, Geschäfte, Lager und Industriestandorte und erfüllt mittlere bis hohe Sicherheitsanforderungen.

    Die Anlage kann autonom oder als Bestandteil eines integrierten Systems mit Zugangskontrolle und einem Distanzzugang genutzt werden, das für Sicherheitsverantwortliche besonders nützlich ist.

    Melder mit oder ohne Kabel können integriert werden. Die Anlage kann auf Sicherheitsstufe 2 oder 3 installiert werden und ist auf 16 bis 512 Meldezonen erweiterbar.

  • ATS Master

    ATS Master

    Die vollständig integrierte Sicherheitslösung ATS Master bietet flexiblen, erweiterbaren Schutz vor Eindringlingen und kann optional durch ein Zutrittskontrollsystem ergänzt werden.

    Das System ATS Master kann an einer öffentlichen oder privaten Empfangszentrale angeschlossen werden und ist mit einer Alarmsignallösung ausgestattet, die sich sowohl für den Innen- als auch für den Aussenbereich eignet. ATS Master bietet Ihren Büros, Läden, Geschäfts- oder Industrieräumen wirksamen Schutz, damit Sie sich voll und ganz auf Ihre Arbeit konzentrieren können.

    Die Systemverwaltung über die Software ATS8600 Integrated Security Management ermöglicht es Ihnen, zusätzliche Videoüberwachungs- und Brandmelder-Funktionen zu integrieren.

    Die Lösung erfüllt mittlere bis hohe Sicherheitsanforderungen und ist kompatibel mit Meldern mit oder ohne Kabel. Die Anlage kann auf Sicherheitsstufe 2 oder 3 installiert werden, ist erweiterbar und deckt 16 bis 256 Meldezonen ab.

  • Beam detectors

    Lineare Melder

    Die lineare Erkennung (auch als lineare Aktiv-Infrarot-Erkennung bezeichnet) ist eine zuverlässige, bewährte Einbruchmeldemethode, die sowohl für den Innen- als auch für den Aussenbereich und sogar für extreme Bedingungen geeignet ist. Mit einem Sichtfeld zwischen 10 und 200 Metern deckt sie grössere Bereiche ab als die passive räumliche Erkennung.

    Indem Sie die Grenzen Ihres Standorts schützen, werden Sie bei unbefugtem Zugang sofort gewarnt und können bei Einbruchsversuchen schneller reagieren. Ergebnis: Die Gefahr für Personen und Eigentum wird klar reduziert.

    Lineare Infrarot-Melder wenden eine Punkt-zu-Punkt-Technik an und gewährleisten so ein hohes Sicherheitsniveau für zahlreiche industrielle oder geschäftliche Anwendungsbereiche, wie Aussengrenzen oder Zugänge, Abgrenzungen in grossen Innenräumen (Lager und Sporthallen, Fenster und grosse Glasflächen, Rollläden, Laderampen) und zum Schutz einer Sicherheitszone, zum Beispiel bei einer Ausstellung im Museum.

  • Door Window Opening Detection

    Bewegungsmelder für Türen und Fenster

    Die Bewegungsmelder für Fenster und Türen werden auch "Kontakte" genannt.  Sie sind wesentliche Bestandteile eines Einbruchsystems. 

    Der in der Öffnung eingebaute Sensor übermittelt, bei aktiviertem System ein Alarmsignal an die Systemsteuerung sobald er feststellt, dass ein Fenster oder eine Türe geöffnet oder eingeschlagen wurde. 

  • Indoor building environment

    Erkennen von Umweltgefahren

    Zusätzlich zu den herkömmlichen Einbruchschutzsystemen finden Sie bei uns eine grosse Auswahl an ergänzenden Produkten, welche den Endnutzer vor einem erhöhten Risiko warnen.

    Dazu gehören unter anderem Überschwemmungs-, Kohlenmonoxid- und Rauchmelder und ausserdem Temperaturschwankungs- und Feuchtigkeitsmelder. Diese sind besonders für Kühl- oder Gefrierschränke geeignet.

  • Open Space Dimension

    Volumetrische Melder

    Volumetrische Melder (in der Umgangssprache Bewegungsmelder genannt) gehören zur Grundausstattung jedes Einbruchschutzsystems.

    Im Allgemeinen verwenden volumetrische Melder entweder Passiv-Infrarot-Technologie (PIR) oder Radiofrequenzen oder eine Kombination der beiden Technologien (Dualmelder), um Fehlalarme zu verhindern.

    Bewegungsmelder sind wie Einbruchschutzkontakte für Innenräume konzipiert. Diese Technologie erkennt jedes sich bewegende Objekt oder jede Wärmequelle in einem bestimmten Raum und kann dazu programmiert werden, weitere Sicherheitsanwendungen zu aktivieren.

  • Safety Detection

    Sicherheitsprodukte

    Zusätzlich zu den herkömmlichen Einbruchmeldeanlagen ermöglichen die Einbruchschutztastaturen die Steuerung von Meldern, welche den Endnutzer im Falle einer potenziellen Bedrohung von Personen und Eigentum warnt.

    Bei uns finden Sie daher Kohlenmonoxid-, Wärme- und/oder Rauchmelder sowie „Überfall“-Tasten, die auch für Personen mit eingeschränkter Mobilität, Behinderte oder Senioren nützlich sind.

    Wenn das System bei Erkennung eines Umweltrisikos (z. B.: Rauch oder austretendes Gas) automatisch oder manuell durch eine bedrohte Person ausgelöst wird, aktiviert das System ein Alarmsignal, das direkt an die öffentliche oder private Alarmempfangszentrale übermittelt wird, welche dann die geeigneten Massnahmen trifft.

  • Audible Warning

    Akustische Alarmsignale

    Bei uns finden Sie akustische Alarmsignalgeber, welche auch den Vorteil haben, abschreckend zu wirken.

    Mit unseren internen Alarmsignalgebern können bei einer potenziellen Bedrohung alle im Gebäude anwesenden Personen gewarnt werden.