Recycling von Feuerlöschern

Die Umwelt schützen und unseren Produkten ein zweites Leben verschaffen

Recyclage extincteurs
 
Alle Firmen sind dazu verpflichtet ihre Mitarbeiter, Räumlichkeiten und Ausstattungen vor Brandfällen zu schützen. Brandschutzprodukte regelmässig durch eine kompetente Fachfirma prüfen zu lassen kann eine Lösung sein, um den Personen- und Gebäudeschutz sicherzustellen. Jedoch muss jeder unter Druck stehende Behälter vorsichtig behandelt werden. Bei unsachgemässer Bedienung kann sich ein Feuerlöscher in einen gefährlichen Gegenstand verwandeln.
Im Brandfall sollten Feuerlöscher nach Ablaufdatum (Herstellergarantie) nicht mehr eingesetzt werden. Die Feuerlöscher unserer Produktlinie Sicli® sind durchschnittlich zu 95 % recycelbar. Aber was geschieht mit einem Feuerlöscher, der das Ende seiner Lebensdauer erreicht? 
 
Als Unternehmen müssen Sie die gesetzlichen Bestimmungen der Abfallentsorgung einhalten und sich an ein Entsorgungsunternehmen wenden. Der Verstoss gegen diese Bestimmung kann zu Sanktionen führen.
 
Chubb Sicli übernimmt die Abholung und das Recycling Ihrer nicht mehr einsatzfähigen bzw. fast abgelaufenen Feuerlöscher gegen einen vorher festgelegten Pauschalbeitrag. Abholung und Recycling - ein gut eingespielter Prozess:
Ihre Feuerlöscher werden von unseren Technikern unter Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen übernommen und verpackt. Anschliessend von einem Schweizer Partnerunternehmen, welches auf den Umgang mit Abfall spezialisiert und nach ISO 14001 Umweltmanagement und ISO 9001 Qualitätsmanagement zertifiziert ist, abgeholt. 
 
Der Prozess in acht Schritten:
1. Beim Kunden wird der Zustand des Feuerlöschers geprüft.
2. Falls er als nicht mehr einsatzfähig eingestuft wird, muss er sichergestellt werden (Sicherungsstift, Schlauchklemme, Etikettierung).
3. Der Feuerlöscher wird  vom Techniker zum nächstgelegenen Chubb Sicli Standort gebracht. 
4. Der Feuerlöscher wird nach Modell sortiert und verpackt. 
5. Ein von uns beauftragtes Transportunternehmen übernimmt die Feuerlöscher. Es ist im Besitz eines Begleitscheins für die Schweizer Sonderabfall-Nachverfolgung. Dieser stimmt mit den Bestimmungen der VeVa (Verordnung über den Verkehr mit Abfällen) über ein.
6. Die Palette trifft bei unserem lokalen Partner ein.
7. Die Ware wird nach Feuerlöschtyp, Gewicht und Endbestimmungsort sortiert.
8. Qualitäts- und Verwaltungskontrolle gemäss den Bestimmungen der VeVa. 
 
Jährlich werden durchschnittlich 98 % aller Feuerlöscher recycelt und nur 2 % können nicht weiter verwertet werden (Nach den jährlich bereitgestellten Statistiken unseres Anbieters).