Evakuationstraining

Evakuationsdreieck

592x333 - People exiting emergency door 

Ein gut organisiertes Unternehmen bietet seinen Mitarbeiten die besten Voraussetzungen, um im Ernstfall schnell evakuieren zu können. Wir bieten Ihnen ein umfassendes Training, welches Sie bei der Organisation des Evakuationsablaufs begleitet und Sie auf den Ernstfall vorbereitet.

Das Training besteht aus drei Phasen:

•  Analyse der bestehenden Organisation

•  Schulung der Evakuationsfachleute 

•  Evakuationsübungen


Phase 1: Evakuationsorganisation

•  Ziele: Die Schwachstellen in der bestehenden Evakuationsorganisation mit Hilfe unseres Brandschutzexperten aufdecken. Einen Massnahmenplan erstellen.

•  Dauer: Unser Brandschutzexperte benötigt zwischen 2 bis 4 Stunden vor Ort.

•  Programm: 

- Besichtigung der Räumlichkeiten
- Bestandsaufnahme der Evakuationswege
- Bestimmung von Missionen, Alarmmeldetypen
- Aktualisierung der Evakuationsschilder und -pläne
- Beschilderung der Notausgänge
- Ernennung des Evakuationsfachpersonals
- Bestimmungen der zu treffenden Vorsichtsmassnahmen
- Nennung allgemeiner Evakuationstechniken, die an Ihr Unternehmen angepasst werden
- Organisation der Sicherung von Gegenständen
- Gespräch mit den Sicherheitsbeauftragten
- Berichterstattung und Massnahmenplan

 

Phase 2: Schulung der Evakuationsfachleute

•  Ziele: Das Alarmsignal erkennen, wissen wo sich die Notausgänge befinden und wie man sich beim evakuieren benehmen sollte. Evakuationsmissionen an vorher bestimmte Mitarbeiter verteilen, welche die Techniken und Evakuationsanweisungen kennen sollten.

•  Dauer: Ein halber Tag für die Evakuationsfachläute.

•  Programm: 

Definieren der spezifischen Aufgaben der Evakuationsfachleute, wie z.B. Alarmarten kennen, Warnung und Rettung von Personen und Gegenständen ausführen können. Ausserdem allgemeine Evakuationstechniken kennen und an die spezifischen Bedingungen der Räumlichkeiten anpassen können. Personen und Gegenstände in Spezialfällen in Sicherheit bringen. Das Training wird mit audiovisueller Unterstützung durchgeführt. Ein zusammenfassendes Dokument wird jedem Teilnehmer am Ende des Kurses ausgereicht.


Phase 3: Evakuationsübungen

•  Ziele: Die Evakuationsleistung der Firma kontrollieren und die neu gewonnenen Praktiken zu beurteilen. Falls nötig, weitere korrigierende Massnahmen ergreifen.

•  Dauer: Ein halber Tag.

•  Programm:

- Kurze Wiederholung der Evakuationssabläufe
- Korrekturlesen der Sicherheitspläne mit dem Sicherheitsbeauftragen
- Umsetzung eines Szenarios, um die Reaktion der Evakuationsfachleute testen zu können 
- Positionierung der Evakuationsfachleuten an verschiedenen Stellen 
- Ausführung einer Generalevakuationsübung 
- Analyse der Übung